Passions- und Osterweg

Bis zum 25. April lädt der Passions- und Osterweg am Palmbühl Kinder, Jugendliche Familien und Erwachsene ein, sich mit den Ereignissen zwischen dem Abendmahl am Gründonnerstag und dem leeren Grab am Ostermorgen zu beschäftigen. Start ist im Pavillon am Fuß des Palmbühl, dann führt der Kreuzweg hinauf zur Kirche. Als Symbol für das Schwere im Leben und auf der Welt sind die Besucher eingeladen, einen Stein mitzutragen, den sie beim Kreuz vor der Kirche ablegen können. In der Wallfahrtskirche findet der Passions- und Osterweg mit der Figur der Schmerzensmutter und dem Bild vom leeren Grab seinen österlichen Abschluss. Für Kinder gibt es u.a. ein Malangebot, für Erwachsene eine Postkarte mit einem Osterwunsch zum Mitnehmen.