72 h Aktion im Dekanat Balingen eröffnet

Quelle: Zollern-Alb-Kurier

"Um 17:07 Uhr wird hier etwas Großartiges passieren" versprach Dekanatsreferent Achim Wicker bei der Eröffnung der 72h Aktion vor rund 100 Kindern und Jugendlichen und einigen Ehrengästen aus Verwaltung und Politik in der Balinger Heilig Geist-Kirche. Bei der 72 h Aktion versuchen junge Menschen die Welt in 72 Stunden ein bisschen besser zu machen, indem sie soziale oder ökologische Projekte umsetzen. Im Dekanat Balingen beteiligen sich daran über 180 Kinder und Jugendliche in acht Gruppen. Zum Start wünschten die Schirmherrschaft mit Petra Nann, Im Ländle, und Landrat Günter-Martin Pauli alles Gute. Dekan Pater Augusty sprach den Segen. Danach überreichte der Kokreis mit Nick Leukhardt, Sara Simonis und Hannah Eberbach die Aufgaben an die acht Aktionsgruppen aus Albstadt, Balingen und Geislingen. Bis Sonntag Abend 17:07 Uhr haben die Gruppen nun Zeit die Aufgaben zu erfüllen. Stars der Eröffnung waren die beiden Maskottchen Stoppi und Biene.